Sie sind nicht angemeldet.

  • »Dennis1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Beruf: KFZ-Mechaniker bei der MAN

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 432 327

Nächstes Level: 453 790

1

Donnerstag, 27. August 2015, 22:24

V60 Repaint

Hallo Leute.
1959 hatt V60 1002 so ausgesehen,

hellgrauer Oberbau, silberne Zierleiste und vermuttlich "MittelBlau".
Ich habs im MSTS/OR mal versucht herrausgekommen ist das.


Gruss Dennis

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mihu (27.08.2015), meinhard (28.08.2015), Ostseestern (28.08.2015), Jörg (28.08.2015)

Ostseestern

Forenfuchs

  • »Ostseestern« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 839

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 687 558

Nächstes Level: 6 058 010

2

Freitag, 28. August 2015, 12:20

Hi Dennis,

ja, Farbfotos sind rar. Ich habe von allen Prototypen und Nullserienfahrzeugen auch nur Schwarz/Weiß-Aufnahmen.

lokfdr

Schüler

Beiträge: 6

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 14 752

Nächstes Level: 17 484

3

Freitag, 28. August 2015, 15:24

Ich habe die 10/11 BR gefahren. Das Blau war ungefähr so wie der OR Himmel auf dem Bild.
lokfdr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cris (28.08.2015)

  • »baertram-01« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 527

Beruf: Schienenfahrzeugschlosser,Elektriker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 312 829

Nächstes Level: 1 460 206

4

Freitag, 28. August 2015, 19:28

Ich würds mal mit deutlich weniger Sättigung beim dunklen blau versuchen, und noch dunkler dürfte TGL Stahlblau gewesen sein.
Die Pufferbohle einschließlich der Hülsen ist auf jeden Fall schwarz. allerdings ist der darunter und darüber wieder blau. Auch die Tritte.
Auch die Anbauteile-Leitern,Geländer,Griffe sind schwarz, vermutlich weil sie von einem Zulieferer kamen. ( Waren sie grundsätzlich beim
Neuzustand der Lok), Orange geduscht wurden sie erst bei der ersten HU im RAW.
Im übrigen denke ich das das Oberteil schon Orange war. Hier dürfte die spätere "Einheitsfarbe" der guten Erkennbarkeit wegen,
ihren Ursprung haben. Räder und Antriebe dürften auch noch Schwarz gewesen sein. Rot wurden sie erst als man auch bei dieser Baureihe feststellte, daß sie zur Rißbildung neigen.
Die Rückleuchten sind zu groß, die Waren damals tatsächlich so winzig, an der Front fehlt das dritte Spitzenlicht.
Die Lampe am Schornstein ist der Rangierscheinwerfer !...
Gruß Baertram
Edit hat da noch ein Katalogbild aus der laufenden Serienproduktion gefunden....

Nur weil es in den sechzigern kaum Farbfotos gab - heißt das nicht das die Zeit farblos war.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »baertram-01« (28. August 2015, 19:53)


Freckel

Moderator

Beiträge: 1 151

Beruf: Vorarbeiter im Bergbau

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 635 145

Nächstes Level: 4 297 834

5

Freitag, 28. August 2015, 20:26

Ich sehe im ersten Beitrag keine Bilder - auf was bezieht ihr eure Beiträge 8| 8| 8|
Grüße vom Freckel
Hoffentlich wird's nicht so schlimm wie es ist
Karl Valentin

Heizer 03 1074

Forenfuchs

Beiträge: 582

Beruf: Lokschlosser/Lokheizer;Techniker Schiffsmaschinenanlagen ex DDR Marine; Flugzeugelektroniker

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 483 850

Nächstes Level: 1 757 916

6

Freitag, 28. August 2015, 20:49

Ich kenne sie nur so!

,

Wolle

  • »Dennis1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Beruf: KFZ-Mechaniker bei der MAN

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 432 327

Nächstes Level: 453 790

7

Freitag, 28. August 2015, 21:11

Hallo baertram-01,

Um mal hier mit Vorurteilen aufzuräumen:
die Lok ist nach einer Zeichnung entstanden. Kann sein dass das Blau etwas zu dunkel ist. die Griffstangen und die Pufferhülsen sind im Orginal, wie Du bemerkt hast, schwarz. Geht bei diesem Modell der V60.10 leider nicht da diese mit dem unteren Rahmen gekoppelt sind (der ist blau), daher auch blau. Die V60 1002 war die einzige Exotin alle anderen V60.10er wurden Grau-Rot ausgeliefert. Orange kam erst 1964 als Standartfarbe, da lief schon lange die Produktion der V60.12. Die Antriebsräder waren Rot und das schon bei Lieferung. Die V60.10 hatte in der Front "NIE" ein drittes Spitzenlicht. Es war schon immer am Schornstein und auf der anderen Führerstandsseite zwischen den Frontfenstern.

Gruss Dennis

  • »Dennis1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Beruf: KFZ-Mechaniker bei der MAN

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 432 327

Nächstes Level: 453 790

8

Samstag, 29. August 2015, 00:41

Hallo Leute.

Die erste Serienlok, die 106 003-7, wurde von LKM (LOB) unter der Werksnummer 256003 1961 gebaut und von der DR als V60 1003 am 01.12.1961 in Halle beim BW Halle G in Dienst gestellt. Sie war ihr ganzes Leben dort und wurde da am 30.11.1994 als 346 003-7 außer Dienst gestellt.

Hier ist die Lok im OR in Halle auf den Gütergleisen zu sehen.


Gruss Dennis

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cris (29.08.2015), Jörg (29.08.2015), mihu (29.08.2015), beckser (29.08.2015)

Cris

Moderator

  • »Cris« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 304

Beruf: Technologe

Level: 54 [?]

Erfahrungspunkte: 22 142 103

Nächstes Level: 22 308 442

9

Samstag, 29. August 2015, 06:36

Moin Freckel,
Ich sehe im ersten Beitrag keine Bilder
die sind aber da.
Als Mod müßest Du über die Ändern-Funktion doch locker rankommen?

Grüße Cris
Straßenbahn fährt mit Licht.
Straßenbahn stinket nicht.

Freckel

Moderator

Beiträge: 1 151

Beruf: Vorarbeiter im Bergbau

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 635 145

Nächstes Level: 4 297 834

10

Samstag, 29. August 2015, 20:09

Tja - mit dem Feuerfuchs gehts, da hat Opera gezickt. Weiß der Fuchs...

Grüße vom Freckel
Hoffentlich wird's nicht so schlimm wie es ist
Karl Valentin

Counter:

Hits heute: 1 945 | Hits gestern: 15 482 | Hits Tagesrekord: 68 958 | Hits gesamt: 16 094 142

Werbung © CodeDev